Teilnahmebedingung Instagramgewinnspiel

1. Gegenstand der Teilnahmebedingungen und Veranstalter
(1) Diese Teilnahmebedingungen regeln die Bedingungen für eine Teilnahme an dem Gewinnspiel sowie gegebenenfalls erforderliche Rechteübertragungen. Die Beschreibung und der Ablauf des jeweiligen Gewinnspiels erfolgen im Rahmen der jeweiligen Gewinnspielaktion auf dem Instagram Account von Simply_Dorit
(2) Veranstalter des Gewinnspiels ist Dorit Scheitzbach, Kolpingstr. 2c, 53844 Troisdorf
(3) Mit Teilnahme an dem jeweiligen Gewinnspiel werden diese Teilnahmebedingungen angenommen.
(4) Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Instagram, es wird weder von Instagram gesponsert, unterstützt noch organisiert.
2. Teilnahme
(1) Teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind alle, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Die Teilnahme mit gefälschten Identitäten oder mit Identitäten von Dritten ist nicht erlaubt.
(2) Teilnahmeberechtigte können an dem Gewinnspiel teilnehmen, indem sie den Gewinnspiel-Post liken und kommentieren und diese Bewertung jedenfalls bis zur Auswahl der Gewinner belassen, sowie dem Account Simply_Dorit folgen.
(3) Die Teilnahme ist bis zum 09.11.2018 möglich.
3. Gewinne und Gewinnbenachrichtigung
(1) Unter allen teilnahmeberechtigten Teilnehmern verlosen wir drei Gutscheine für Etsyneukunden in Höhe von je 20 €.
(2) Die Gewinner werden innerhalb einer Woche nach Teilnahmeschluss unter allen teilnahmeberechtigten Teilnehmern per Zufallsprinzip ermittelt. Die Gewinner werden per Instagram-Kommentar-Funktion oder in einem gesonderten Posting benachrichtigt und aufgefordert, eine Instagram Direktnachricht E-Mail zu senden, in der die persönlichen Daten ordnungs- und wahrheitsgemäß vollständig übermittelt werden. Diese Angaben dienen der Übersendung des Gewinns.
(3) Geht von einem Gewinner innerhalb der angegebenen Frist keine Direktnachricht bei mir ein, erlischt der Gewinnanspruch. Wir sind in diesem Fall berechtigt, eine Ersatzauslosung durchzuführen.
(3) Je Teilnehmer ist nur ein Gewinn möglich.
(4) Der Gewinn ist weder übertragbar, noch kann der Gewinn getauscht oder in bar ausgezahlt werden.
(5) Die Gewinne werden dem Gewinner per Email zugesendet.
4. Ausschluss
(1) Ein Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen berechtigt uns, den jeweiligen Teilnehmer von der Teilnahme auszuschließen. Dies gilt insbesondere, wenn der Teilnehmer falsche Angaben macht oder verwendete Fotos oder andere Inhalte (z.B. Kommentare) geltendes Recht oder Rechte Dritter verletzen. Gleiches gilt bei Kommentaren, die als gewaltverherrlichend, anstößig, belästigend oder herabwürdigend angesehen werden können oder in sonstiger Weise gegen das gesellschaftliche Anstandsgefühl verstoßen.
(2) Handelt es sich bei dem ausgeschlossenen Teilnehmer um einen bereits ausgelosten Gewinner, kann der Gewinn nachträglich aberkannt werden.
5. Vorzeitige Beendigung sowie Änderungen
Wir behalten uns das Recht vor, das Gewinnspiel jederzeit, auch ohne Einhaltung von Fristen, ganz oder teilweise vorzeitig zu beenden oder in seinem Verlauf abzuändern, wenn es aus technischen (z.B. Computervirus, Manipulation von oder Fehler in Software/Hardware) oder rechtlichen Gründen (z.B. Untersagung durch Instagram) nicht möglich ist, eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels zu garantieren.
6. Datenschutz
Wir sind verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten der Teilnehmer, sofern wir diese selbst verarbeiten. Wir werden die Angaben zur Person des Teilnehmers sowie seine sonstigen personenbezogenen Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzrechtes verwenden. Wir werden die Informationen nur insoweit speichern, verarbeiten und nutzen, soweit dies für die Durchführung des Gewinnspiels erforderlich ist bzw. eine Einwilligung des Teilnehmers vorliegt. Dies umfasst auch eine Verwendung zur Ausübung der eingeräumten Nutzungsrechte. Die Daten werden ausschließlich zur Durchführung des Gewinnspiels verwendet und anschließend gelöscht.
Der Teilnehmer kann jederzeit Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten verlangen.
7. Schlussbestimmungen
(1) Sollten die Teilnahmebedingungen unwirksame Regelungen enthalten, bleibt die Wirksamkeit der Bedingungen im Übrigen unberührt.
(2) Es gilt deutsches Recht. Ein Rechtsweg zur Überprüfung der Auslosung ist ausgeschlossen.

Loch Ness Knit Festival 2017

Wolle, Stricken und Kurztrips passen super zusammen. Im Oktober 2017 ging es zusammen mit Sabine über Amsterdam nach Inverness zum Loch Ness Knit Festival.

Donnerstag ging es nach Amsterdam und da natürlich unter anderem auch zum Laden von Stephen und Penelope. Gekauft wurde natürlich auch was. Da fällt mir ein, dass ich noch meine Strickmuster bei Ravelry besorgen muss.

Wir hatten perfektes Wetter in Inverness, welches ein schönes Städtchen ist. Alle Leute waren super nett und wir hatten mit dem Carisbrooke Guesthouse auch eine sehr schöne Unterkunft mit einem netten Landlord.

   

Der Ausflug zum Loch Ness um nach Nessie zu suchen ist in Inverness obligatorisch.

      

Das Festival selber hat in der Eishalle der Stadt stattgefunden und war sehr schön hergerichtet. Im Vorfeld wurde das Inverness Castle (welches nicht besichtigt werden kann, das es das Gefängnis und die Polizei beherbergt) gestrickt und es gab eine schön hergerichtete Selfiebank.

      

Gekauft wurde natürlich auch was:

  

Die Wolle ist immerhin schon gewickelt und nun muss nur noch was Zeit her um die Wolle zu verstricken.

Wer mehr Details wissen möchten findet dies auf der offiziellen Website.

 

 

 

 

Die Weihnachtsgeschenkekiste ist bei mir angekommen!

Heute ist es endlich so weit und ich bin dran mein Geschenk in die Weihnachtsgeschenkekiste von Tante Jana (http://zumnaehenindenkeller.de/) zu packen. Ich bin auch schon ganz gespannt aus welchen tollen Dingen ich mich entscheiden kann. Es gab ja bisher keinen Tag an dem ich nicht was tolles gefunden hätte. Es ist auch echt interessant was da so alles an Geschenken zusammengekommen ist. Teilweise auch noch mit Anleitungen.

Es lohnt sich also durch aus mal die Blogs/ Facebook-/ Instagramseiten der Teilnehmer anzuschauen.

Hier findet man alle Informationen zu dem Konzept der Weihnachtsgeschenkewanderkiste und allen bisherigen Beiträgen und Geschenken.

Doch nun endlich zu dem Geschenk welches ich heute beisteuere und welches hoffentlich auch einen Abnehmer findet:

Ich habe eine Mütze nach der Anleitung von Susi Strickliesel gestrickt welche zuletzt in der Bild der Frau veröffentlicht wurde. Mehr zu Susi kann man auf ihrer Seite finden. Es lohnt sich auch ihr auf Snapchat und Instagram zu folgen, da man hier noch mal die Chance haben kann die Anleitung zu erhaschen und grade im Dezember folgen viele Gewinnspiele mit ganz tollen Sponsoren (auch wenn nun meine Chancen auf einen Gewinn sinken, da ja sicher der ein oder andere nun mehr mit machen wird. 😉 )  Doch genug Werbung gemacht hier dann endlich das Ergebnis:

dsc_1494dsc_1491

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Farblich habe ich mich für eine Kombi aus bordeauxrot und gelb entschieden Besonders die Schleife mag ich an der Mütze. Ich muss auch unbedingt noch eine für mich selbst stricken.

Die Mütze passt einem Erwachsenen, ausgemessen habe ich die Größe nun nicht. Verwendet habe ich eine Wolle aus den Untiefen meines Vorrates und zwar nennt sie sich IDA von Butinette und besteht zu 80% aus Schurwolle und 20% Polyacryl.

Ich gehe dann mal gucken aus welchen Geschenken ich mir jetzt was aussuchen darf. Ich bin ja schon sooo gespannt.

 

Atuin – mein Langzeitprojekt

Endlich, nach mehr als 1,5 Jahren, ist endlich die „kleine“ Häkelschildkröte aus African Flowers entstanden.

Insgesamt habe ich 670 Meter „verhäkelt“ und zwar das Baumwollgarn Safran von Drops.

  • 122 Gramm braun was 390 Metern entspricht
  • 50 Gramm lindgrün was 159 Metern entspricht
  • 22 Gramm grün was 70 Metern entspricht
  • 16 Gramm türkis was 51 Metern entspricht

Hier ist mein Prachtexemplar einer Schildkröte:

dsc02143

Die Anleitung findet man auf Ravelry, ist auf englisch geschrieben und super detailliert. Alle Schritte sind beschrieben, Hinweise auf Tutorials sind enthalten und auch die Zusammensetzung von Atuin ist bis ins kleinste Detail geschrieben. Von der gleichen Designerin gibt es noch weitere Anleitungen, die genauso liebevoll erstellt sind. Wer also auch mal einen Blick auf andere Schildkröten werden möchte kann dies hier machen.

 

Zwischendrin hatte ich mal keine Lust mehr zu häkeln, aber je näher ich dem Ende kam umso schneller wurde ich. Gefüllt habe ich den kleinen mit der Füllung eines Kissen. Finde ich immer praktischer wie Füllwatte. Ist günstiger und ebenfalls waschbar.

Nach der Fertigstellung ist Atuin ausgezogen und erfreut nun jemand anderes. 🙂

Hier noch ein paar weitere Impressionen:

dsc02151 dsc02150 dsc02148

Geschenke und Co

Ach, da ist man die ganze Zeit schön kreativ und man kann leider keine Ergebnisse zeigen, weil die Anleitungen noch nicht erschienen sind oder die Sachen sind als Geschenk gedacht.

Da habe ich nun ein Geburtstagsgeschenk fast fertig. Dann habe ich auch noch was für das Wichteln in unserer Strickgruppe vollendet.

Worauf ich mich auch noch freue ist wenn ich endlich bei der Weihnachtsgeschenkewanderkiste dran bin.

weihnachtsgeschenke-wichteln

Am 01.12. darf ich mir was aussuchen und endlich lüften was ich dafür hergestellt habe. Wer mal sehen möchte was bereits alles so erstellt wurden ist findet dazu alle Infos bei Zum Nähen in den Keller . Es lohnt sich.

Ein paar kreative Vollendungen der letzten Wochen

In den letzten Wochen war ich nicht untätig und habe einige Sachen fertig gestellt.

 

Zum einen habe ich dsc_1467einen Cowl aus der Kim von Lang Yarns beendet. Mir hat das Garn ganz gut gefallen, allerdings ist es mir etwas zu warm, aber die kalte Jahreszeit kommt ja erst noch. Das Garn hatten wir aus einem Sponsoring und was die anderen daraus gezaubert haben kann man bei Susi im Blog nachlesen.

Die Anleitung zum Cowl findet man hier.

 

 

 

Danach habe ich die Schalmütze für die kleine foto-collagen-app_trhizrTochter eines Freundes gestrickt. Die Mütze ist in Anlehnung an den Burton Bear Cowl entstanden. Allerdings ohne Knopf und ohne Ohren.

 

 

 

 

 

 

Dann gab es das nächste Sponsoring von MyOma mit deren neuem Merino-Mix. Eine Schöne Wolle für Fair Isle. Einfach genommen fand ich die Wolle nicht so kuschelig, aber durch die Spannfäden und dadurch dickere Struktur der Stulpen finde ich die nun sehr kuschelig. Ich habe die Wolle auch schon in anderen Farben hier liegen weil ich noch eine Schäfchen Mütze damit stricken möchte.

Die Stulpen findet man odsc_1532h Wunder auch bei Ravelry und dafür muss man dann hierhin.

Einmal das Muster im Detail:

dsc_1503Demnächst kommt bei Minagurumi eine tolle Häkelanleitung raus die ich testen durfte. Schaut doch einfach mal ihr vorbei.

dsc_1518Neben Stricken/ Häkeln gibt es ja auch immer noch die Nähmaschine und da ist gestern der rosa Egon entstanden. Wer auch einen Egon haben möchte muss einmal bei RaKäthe – Dolle Nähte vorbei. Da findet ihr das Freebook und in der Fotogalerie noch ganz tolle Beispiele. (Auch bessere genähte wie meins. 😉 )
dsc_1525 dsc_1527

Aktuell auf den Nadeln ist dann noch immer Building Blocks von Stephen West. Ich bin dann etwas langsamer, die Reihen sind mir schon bald zu lang und es wird noch breiter. Wir warten ab und ich denke, dass ich sicher noch ein paar Wochen dafür benötige, da meine Motivation immer mal wieder schwindet. img_20161104_071051

 

Ein Häkelschal habe ich auch noch in Produktion. Der wird ganz pfiffig, da man die kleinen Luftmaschenketten am Ende einmal komplett hocdsc_1533hzieht. Ich habe das zum Teil schon gemacht damit man da einen Eindruck gewinnen kann. Genauer folgt das wenn der Schal fertig ist. Ich bin jetzt beim zweiten Knäuel, vier weitere warten noch. Verstrickt wird übrigens die flauschige Air von Drops.

Die Anleitung ist dann ausnahmsweise aus einem Buch.

 

So, damit dann noch weitere Sachen fertig gestellt werden können wird der Rechner nun verlassen.

 

 

 

 

 

 

Susi Strickliesel Strickparty meets Wool and the Gang

Anfang Oktober hatten wir einen tollen Stricknachmittag bei Susi. Hier findet ihr übrigens ihren Blog.

Wir hatten ein ganz tolles Sponsoring von Wool and the Gang. Es gab für jeden ein Strickset der Beanie „say my Name“. Zwar schon mit gestrickter Mütze aber hier ein guter Überblick des Inhalts:

1 x 2001-dsc_1462 gr Knäuel der Crazy Sexy Wool in der Hauptfarbe bei mir Wonka Brown

1 x 100 gr Knäuel der Crazy Sexy Wool in schwarz

1 x 100 gr Knäuel der Crazy Sexy Wool in weiß

Die Anleitung

Nähnadel

optional: die Stricknadeln in 12mm

 

1-dsc_1461

Die Wolle hat die folgende Spezifikation:

100% peruanische Wolle mit einer Lauflänge von 80 Metern auf 200 gr für Nadelstärke 10 – 25 mm. Maschenprobe auf 10 cm: 7 Maschen x 10 Reihen

Wie immer folgt dann die bange Frage ob sich wohl ein Haufen Frauen ohne Zickerei und Augen ausstechen die Farben aufteilen kann und ja es funktioniert (bei uns übrigens immer). ? Dann wurde ganz entspannt gestrickt: 
img-20161009-wa0017

Ich mag die dicken Nadeln nicht wirklich, allerdings ist es schon toll, dass man so schnell fertig wird.

Das Aufsticken des Buchstabens hat dann nicht ganz so optimal funktioniert. Es sieht anders aus als in der Produktpräsentation von Wool and the Gang, aber ich bin zufrieden.

Hier die Präsentation des fertigen Produktes, wobei ich mir noch nicht ganz sicher bin, ob ich es so lasse oder ob nicht doch noch ein Bommel oben drauf kommt. Wolle habe ich noch genug über. Von den insgesamt 400 gr Wolle habe ich noch 83 g der Hauptfarbe, 88 weiß und 97 g schwarz. Also noch mehr wie genug für den Bommel und eine weitere Mütze.

Jetzt aber genug geschwafelt und hier endlich die Bilder:

1-dsc_1437      img-20161009-wa0007      1-dsc_1456

Die Mütze passt und ist kuschelig warm. Kühlere Tage dürfen also nun kommen und bis dahin habe ich mich auch entschieden, ob es noch ein Bommel gibt. 🙂

Abschließend kann ich ruhige Gewissens sagen, dass man Wool and the Gang empfehlen kann und kommt mir sicher auch noch einmal auf die Nadeln in der Zukunft.

Jetzt aber ran an die Stricknadeln, das nächste Projekt wartet. 

 

Socken KAL – Das Ergebnis

Das Muster der Socken die für den KAL ausgewählt wurden war echt super. Daher wird es auch noch ein weiteres Mal gestrickt.

Meine Socken sind leider in der Waschmaschine und danach im Wäschetrockner gelandet. Letztere war sicher der Übeltäter der das folgende aus den Socken gemacht hat:

IMG_20160501_133232

Wunderbar gefilzte kleine Socken. Von der Sohlenlänge her müsste es Größe 28 sein. Leider habe ich bisher kein Kind gefunden das aktuell die Schuhgröße hat, wo das dann mal getestet werden könnte.

Vorher sahen die Socken übrigens wie folgt aus:

IMG_20160416_071556

Jedoch waren die Fersen bereits durch das erste Tragen gefilzt. Folglich werde ich wohl keine Socken mehr aus Alpaka Socks von Fairalpaka stricken. Die Wolle ist so schön weich, aber für das Einsatzgebiet meiner Erfahrung nach nicht wirklich geeignet. Aber da die Wolle ja so schön weich ist, kann man die ja auch wunderbar für andere Einsatzzwecke wie zum Beispiel Tücher und Schals perfekt nutzen.

Die Tage folgen dann noch ein paar weitere spannende Aktionen und Handarbeiten.

Tadaaa…die RecordBag ist da!

Heute ist es endlich soweit Imken hat das Freebok zum Recordbag veröffentlicht.

Hier erst einmal der Weg zu Imken und die Vorschau auf die tollen Taschen die beim Probenähen entstanden sind.

12745495_938673092855088_8336692107733367754_nFür alle die sich für die Details interessieren hier ein paar Eckdaten der Tasche (beii Imken geliehen):

Die „RecordBag“ ist für alle gedacht, die Schallplatten und CD´s transportieren möchten und dabei ihr eigenes Design tragen wollen. Natürlich ist die RecordBag auch für andere Zwecke wie Schul-, Wickel-, Sport-, Freizeit- oder Herrentasche zu gebrauchen.

Ca. 14 LP´s und bis zu 6 CD´s passen in die RecordBag. Sie ist auch vom Format so groß, dass ein großer oder zwei schmale Ordner im Hauptfach Platz haben. Außerdem ist eine kleine Tasche innen sowie ein Schlüsselbundband vorgesehen. Der Träger ist in der Länge variabel und zum Tragen ist auch ein Griff an der Taschenklappe, der aber nur bei festen Verschlüssen Sinn macht.

Die RecordBag wird aus einfachen geraden Teilen gefertigt und benötigt daher kein Schnittmuster. Da dies keine detailliert bebilderte Anleitung ist, empfehle ich diese Tasche vor allem der fortgeschrittenen und erfahrenen Näher/in. Die Anleitung lässt sehr viel Spielraum für eigene kreative Entfaltung.

Hier dann noch ein paar Details zu meinem Prachtstück:

DSC_0817DSC_0814DSC_0813DSC_0809DSC_0810

Es hat viel Spaß gemacht die Tasche zu nähen, die zweite ist auch bereits zugeschnitten und ich müsste ich nur mal an die Maschine setzen. 😉

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachnähen!

Ein wenig Osterdeko…

Am vergangenen Wochenende habe ich das schlechte Wetter genutzt und meinen Ostertürkranz vollendet.

Osterkranz_bearbeitet

Die Anleitung zu dem Kranz habe ich hier her: https://www.crazypatterns.net/de/items/4628/tuerkranz-osterdeko

Das umhäkeln des Styroporrings war ein wenig aufwending. Für mein erstes Amigurumi finde ich kann man durchaus erkennen, dass es sich um einen Hasen handeln soll.

Ich bin stolz wie Bolle…

 

 

1 2